Seite auswählen

Spuren der Vergänglichkeit

Wandel und Beständigkeit in den Werken von Alex F.

Die Hamburger Künstlerin Alex F. verbindet in ihren Werken Aspekte wirkungsvoll miteinander. Ihre Arbeiten erinnern auf den ersten Blick an Renaissancefresken, die freigelegt und auf museale Trägerplatten fixiert wurden. Die Form des „Tondo“ zum Beispiel, des runden Bildes, das zur bestimmenden Form ihres neuen Zyklus wurde, entstammt der Renaissance. Diese Form tauchte in der Hochrenaissance in der Toskana auf.