Seite auswählen

Das künstlerische Interesse von Susanne Kleiber gilt der Verhältnismäßigkeit des Seins, der Erforschung des Banalen und Besonderen und dem daraus entstehenden Dialog.

Ihre kleinen Highlights schafft Susanne Kleiber sich durch ihr wöchentliches figürliches Zeichnen, das sie seit dem Studium mit kurzen Unterbrechungen praktiziert. In der Regel nutzt sie zweimal die Woche die Gelegenheit, nach Modell zu skizzieren. Da sie auch für Leinwandarbeiten collagierte Zeitung verwendet, hatte sie vor einigen Jahren die Idee, ihre Skizzenbücher selbst aus Zeitung zu binden. die Textfetzen sind während des Zeichnens inspirierend und stellen das Ergebnis in einen neuen Zusammenhang.

  Fotos Susanne Kleiber