Seite wählen

Aktuelle Dekoration

Kommende Dekorationen

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Gewesene Dekorationen

08. März bis 29. März 2021

Foto: Friederike Bradtmüller

Naturleidenschaft auf Leinwand gebannt, egal ob Tiere, Landschaften, Meer etc. alles ist bei genauerem Hinschauen sehenswert. Schwierig wird es nur mit der Umsetzung auf die Leinwand. Da muss man schon sehr genau erforschen, wie sich so ein Foto und die staunenswerte Natur aufbaut. Eine Welle ist eben eine Welle? So einfach ist das nicht. Wie viele verschiedene Farben, Lichteinfälle und Strömungen sind alleine vorhanden. So ist es mit jeder Arbeit. Es fordert enorm, macht aber sehr viel Freude. Ich hoffe, ich kann die Begeisterung auf die Betrachter übertragen.

15. Februar 2021 bis 08. März 2021

Foto: Renate Younis

RENATE YOUNIS
„In mich selbst hinein zu lauschen, nicht dem Verstand oder einer Technik zu folgen, Träume und Imaginationen zu erlauben – das alles realisiert sich für mich in der Magie der Malerei. Farben, Pinselstriche, Kontraste, Licht, innere Impulse und noch viel mehr bringen meine natürliche, schöpferische Essenz zum Vibrieren, erschaffen immer wieder Neues, bis zur Vollendung eines Bildes. Dem inneren Selbst vertrauensvoll in unbekannte Räume der Kreativität folgen, lässt alte Bewusstseinsgrenzen schmelzen. Kunst- und Lebenswerk als menschliche Erfahrungen in dieser Wandlungszeit sind nicht mehr voneinander getrennt.“

25. Januar bis 15. Februar 2021

Foto: David Abel

Ihr Leben lang interessiert Heleen Prakke sich für Geschichten und Erfahrungen von Frauen und die Welt in der sie leben. Sie ist eine Storytellerin. Als Pflegewissenschaftlerin hat Sie immer den Fokus auf pflegende Angehörige von chronisch erkrankten Familienmitgliedern gehabt. Persönlich beschäftigt sie sich seit Jahrzehnten mit deutschen und niederländischen Familiengeschichten in der Zeit von 1930 bis 1950. Und es laufen Vorbereitungen für ein Projekt mit Ihrem Sohn David (Foto- und Videograf David Abel) um die bunte Vielfalt von Hamburgern und Hamburgerinnen zu erfassen. Geschichten erzählt Sie auch mit Ihrer Malerei. Schon lange malt und spachtelt sie primär mit Gouache auf Leinwand oder Holz. Durch das ständige Mischen von Farben versucht sie, Ihre Frauen zum Leben zu bringen. Ihre abstrakten Familienbilder spiegeln die Eigenschaften jeder Person wieder.

04. Januar bis 25. Januar 2021

                                                          Foto: Grimm

Winterbilder von Frances Koopmann-Grimm, wohnhaft in Rissen. Die Malerei ist seit vielen Jahren Lebenselixier von Frances Koopmann-Grimm. Sowohl die abstrakte Malerei als auch die gegenständliche sind ein fester Bestandteil ihres Lebens. „Ich freue mich, erneut im Brillenhaus Blankenese ausstellen zu können und möchte die Betrachter mit winterlichen Motiven der norddeutschen Landschaft erfreuen.“ Gerne malt Frances Koopmann-Grimm auch nach Ihren Wünschen.

07. Dezember 2020 bis 04. Januar 2021

Ich bin die Hamburger Künstlerin Maren Goericke, geboren 1966. Nach vielen Jahren künstlerischer Tätigkeit habe ich seit Dezember 2019 meine neuen Atelierräume in Blankenese eingerichtet und bezogen. Corona-bedingt konnte ich leider nicht so viele Mal-Abende und Atelierzeiten anbieten wie geplant. Das ändert sich hoffentlich bald. Mal-Reisen in diesem Sommer haben noch einmal frischen Wind in meine Werke gebracht. Viele meiner neuen Bilder sind in diesem Jahr Plain Air, also direkt in der Natur entstanden. Auch für mich war es eine ganz neue und großartige Erfahrung, unter freiem Himmel mit wechselnden Lichtverhältnissen, Wind und Regen zu arbeiten.

Foto: Maren Goerike